Silikon-Flächenheizelemente

b2ap3_thumbnail_Silikonheizelement_02.jpg

Mickenhagen Silikonheizkörper sind in vielen denkbaren Formen herstellbar.

Als Widerstand kommen Heizleiterdraht oder geätzte Heizleiterfolie zum Einsatz. Eingebettet wird der Widerstand in einen Verbund aus Silikon- und Textilfasermatten. Auf diesem Weg erhält man ein nur 3 mm hohes, robustes und trotzdem flexibles Heizelement. Vorzugsweise werden Silikonheizkörper als Flachheizelemente eingesetzt. Zur Befestigung können die Elemente auf die Fläche aufgeklebt oder mit Hilfe von Druckplatten oder Federn angebracht werden. Mickenhagen Silikonheizkörper eignen sich besonders gut für Beheizungsaufgaben, die eine exakte Temperaturführung und eine homogene Wärmeverteilung erfordern. Aufgrund der geringen Masse des Heizelements zeichnen sich die Silikonheizkörper durch kurze Reaktionszeiten auf veränderte Temperaturen aus. Ebenso ist es möglich, in die Heizung Thermoelemente, Widerstandsfühler, Temperaturbegrenzer oder Temperatursicherungen einzubauen.

Als maximale Betriebstemperatur sind Mickenhagen Silikonheizkörper auf 220 °C ausgelegt kurzzeitig sind 230 °C möglich.

Bei vielen Leuchtreklamen sind diese Silikonheizelemente als Frostschutz bereits im Einsatz und haben sich stets bestens bewährt.

%MCEPASTEBIN%

Strahlungs-Heizelement mit Irisblende.
Einsatz hochwertiger Heizelemente in der Medizinte...
 

Kommentare

Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Sonntag, 08. Dezember 2019